Springe zum Inhalt →

Hamstern

Es geht weder um Mehl noch um Toilettenpapier. Der Untertitel „Nuss, Nuss – Hurra!“ verrät, dass es beim Würfelspiel „Hamstern“ tatsächlich um die im Namen steckenden Tiere geht, die Vorbereitungen für den Winter treffen. Und eben nicht darum, Regale in Supermärkten leer zu kaufen. Der Titel von Autor Moritz Dressler gehört zu der neuen „Minnys“-Reihe aus dem Nürnberger-Spielkarten-Verlag. Das sind Spiele in Papiertüten zum Aufreißen. Preis pro Stück: 3,60 Euro. Aber taugt das?

Hamstern

Innovativ ist hier eher die Verpackung als der Inhalt (ein Würfel, ein Bleistift, ein Block mit 50 Hamsterbau-Blättern). Aber „Hamstern“ bietet immerhin für fünf Minuten ordentliche Unterhaltung, bei der alle bemüht sind, ihre Vorratskammern so effizient wie möglich zu füllen. Ein Würfel gibt vor, wie viele zusammenhängende Felder angekreuzt werden dürfen. Ein Wurf gilt stets für alle. Punkte gibt es am Ende für komplett angekreuzt Kammern sowie für eingesammelte Pilze und Eicheln, die in unterschiedlichen Räumen aufgedruckt sind. Vor allem die Eicheln lohnen, wenn denn alle vier erreicht werden.

Der Reiz des Ankreuzens liegt einerseits in der Restriktion, die Markierungen während eines Zuges nicht auf mehrere Kammern aufteilen zu dürfen. Und andererseits im vom Zufall abhängenden Ende. Denn der Rundenzähler, der in Gang gesetzt wird, sobald der erste Hamster ein Kreuz in seine vierte Höhle eingetragen hat, schreitet in Abhängigkeit der gewürfelten Augenzahlen voran. Interessant ist die Regel zu den gewürfelten Einsen: Sie erlauben, beliebig viele Kreuze zu setzen – solange, bis der Vorrat an diesen Extra-Kreuzen verbraucht ist. Diese Besonderheiten bringen etwas Variabilität in den ansonsten immer ähnlichen Spielablauf.

Hamstern

  • Nürnberger-Spielkarten-Verlag
  • Moritz Dressler
  • 2 bis 6
  • ab 8 Jahren
  • 5 Minuten
  • Jahrgang 2020

Meine Einschätzung: ★★☆☆☆ (ordentlich)

Veröffentlicht in Spiele für alle ★★☆☆☆ (ordentlich)

Am meisten gelesen

Exit – Das Spiel: Der verwunschene Wald

Folge mir auf Twitter