Springe zum Inhalt →

Alien On Board

Wer ist der Außerirdische unter uns im Raumschiff? Während eine Person in der Runde versucht, die anderen zu täuschen, sind genau diese bestrebt, das Alien zu enttarnen. Das Partyspiel „Alien On Board“ erinnert stark an „Agent Undercover“, ist aber einfacher zu spielen. Was in diesem Fall aber kein Vorteil ist.

Wer ist das Alien on Board? Alle tippen

Nenne eine Sache, die Menschen gerne sammeln. Oder einen Ort, von dem du träumst. Oder eine Tätigkeit, die du lieber nachts machst. Maximal zwei Worte darf eine Antwort umfassen. Während die Erdbewohner die komplette Aufgabenstellung lesen können, zeigt der Alien-Decoder dem Außerirdischen nur an, dass beispielsweise nach einer Sache oder einem Ort gefragt ist. Konkreter wird es nicht. Sobald alle der Reihe nach ein Antwort formuliert haben, geben alle gleichzeitig einen Alien-Tipp ab.

Wer das Alien ist, wird in jeder Runde wieder neu zufällig und geheim durch das Verteilen der auf der Rückseite gleichaussehenden Decoder ausgelost. Nur der Außerirdische weiß, dass er außerirdisch ist. Das Alien sucht in den Antworten der vor ihm in der Runde sitzenden Erdlinge die Gemeinsamkeit, um mit seinem Beitrag nicht aufzufallen. Heißen anfangs die Begriffe Briefmarken und Schallplatten, könnte der Fremdling eventuell den Bezug zum Sammeln herstellen und entsprechend clever antworten.

Doch je früher das Alien eine Antwort geben muss, desto schwieriger wird es. Muss es gar starten, gleicht die Aufgabe einem Blindflug, sodass die Tarnung schnell auffliegt. Sitzt es ganz hinten in der Runde, wird es möglicherweise zu einfach, die Rolle zu vertuschen. Und so steuert der Zufall, wie leicht oder schwer, wie interessant ein Durchgang wird.

Je mehr mitspielen, desto besser

Spielerisch am spannendsten ist es halt, wenn der Außerirdische in der Mitte sitzt. Unterhaltsam kann „Alien On Board“ (am besten mit vier oder mehr Personen) gleichwohl sein – manchmal auch gerade dann, wenn die Alien-Antwort unfreiwillig komisch ist. Ach ja: Punkte gibt es natürlich für das Enttarnen des Aliens. Oder für den Außerirdischen, wenn er die Mehrheit in die Irre führt.

Alien On Board

  • Piatnik
  • Mathias Spaan und Henrik Havighorst
  • 3 bis 6 Personen
  • ab 10 Jahren
  • 30 Minuten
  • Jahrgang 2021
  • Spielanleitung

Meine Einschätzung: ★★☆☆☆ (ordentlich)

Veröffentlicht in Spiele für alle ★★☆☆☆ (ordentlich)

Am meisten gelesen

MicroMacro Crime City
One Key
Skull King
Exit – Das Spiel: Der verwunschene Wald
The Castles of Tuscany